Neue Lehrstellen per WhatsApp
Keine Lehrstellen zu Ihren Suchkriterien gefunden.

Diese Lehrstellen könnten dich auch interessieren:

VERBUND 112188 2has order: 1has parent order:
XXXLutz KG 111828 1has order: 1has parent order:
XXXLutz KG 111828 1has order: 1has parent order:
XXXLutz KG 111828 1has order: 1has parent order:
WOLFGANG DENZEL AUTO AG 113055 1has order: 1has parent order:

ReinigungObwohl viele Berufe im Reinigungsservice wenig gewürdigt werden, sind diese doch von signifikanter Bedeutung für unsere Gesellschaft. Es heißt „Höher, schneller, besser“, doch erfordert es hier vor allem Organisation und Ordnung. Und letztere kann nur gewährleistet werden, wenn das zuständige Fachpersonal dafür in Anspruch genommen wird. Ein erster Lehrberuf ist der Textilreiniger. Bei diesem Beruf lernt man viel über die Beschaffenheit von Stoffen, deren Eigenschaften und die darauf zugeschnittenen Säuberungsmethoden. Die sachgemäße Reinigung, ohne die Qualität der Textilien zu beschädigen, steht dabei im Fokus. Die Arbeit in Wäschereien mit schwer zu reinigenden Stoffen oder teurer Abendkleidung erfordert dabei der größten Sorgfalt, damit das Resultat „sauber“ heißt. Als Reinigungstechniker ist die Reinigung von Gebäuden Schwerpunkt der Tätigkeit. Dabei erfolgen meist Spezialisierungen, abhängig vom Unternehmen und persönlicher Ausrichtung. Aufgaben sind zum Beispiel die Reinigung von Fassaden und Fenstern, Denkmälern aber auch sämtlicher Innenbereiche. Dabei erlernt der Auszubildende den richtigen Einsatz und Umgang mit Putzmitteln und Reinigungslösungen. Für unterschiedliche Möbelstücke oder jeden Werkstoff werden Reinigungsverfahren erlernt, die die Einrichtung nicht nur reinigen, sondern auch pflegen. Polituren für Oberflächen aus Metall, um diese zum Beispiel von Rost oder Ablagerungen zu befreien und „auf Hochglanz“ zu bringen, sind ebenfalls Teil der Ausbildung. Ob man dann als Reinigungsfachkraft im Eventmanagement oder zum Beispiel als Haushaltsgehilfe für Privatpersonen arbeitet, steht jedem völlig offen. Genauso ist die Tätigkeit als Recyclingfachmann/-frau ein Beruf, der viel Verantwortung mit sich bringt. Hier erlernt man den Umgang mit städtischen Kläranlagen, sowie etwas über deren Wartung, Kontrolle und Reparatur. Außerdem ist Labortätigkeit Teil des Lehrberufes, die aus der Untersuchung der gemessenen Werte und der Qualitätsproben besteht. Dabei muss Wissen über gesetzliche Normen und Regelungen in Bezug auf Abwasser erlernt werden, um sich an diesen zu orientieren. Für die Untersuchung der Proben wird zudem chemisches und biologisches Wissen vermittelt, die für die Aufbereitung eingesetzt werden. Hier ist große Sorgfalt unbedingt notwendig, da, sobald verschmutztes Wasser in Umlauf gerät, eine Gefahr für jeden Nutzer der Wasserleitung besteht. Somit ist die Aufgabe, potentielle Gefahren abzuwenden, von größter Bedeutung. Wenn du der Meinung bist, dass dieser Welt an Ordnung und Sauberkeit nicht genug getan ist, bewirb dich für deinen Beruf als Fachkraft im Reinigungsservice, um jedem die Möglichkeit zu bieten, ein sauberes Zuhause zu haben und damit einen Ort der Ordnung und Regelmäßigkeit.